Aktuelles

Basis-Workshop

17. - 24. November

 

Intensives Training für fortgeschrittene Ausbildungsteilnehmer genauso wie für Anfänger.

 

Grundlagenarbeit auf jedem Level.
 

Meine Projekte

Hier verrate ich euch, woran ich derzeit arbeite...

6. Mai 2018

Ein sehr intensiver einwöchiger Workshop ist zu ende gegangen, gefolgt von zwei bestandenen Coach-Prüfungen von Teilnehmern. Jetzt läuft eine Magic mit Bernd mit neun Teilnehmern.
Ein Workshop etwas anderer Art als sonst für fortgeschrittene Ausbildungsteilnehmer ist für August in Planung, mit dem Titel "Das Umsetzungsseminar":
Mir erzählen immer wieder Ausbildungsteilnehmer begeistert, was sie alles in nächster Zeit vorhaben, und wenn ich einige Wochen oder Monate später nachfrage, was daraus geworden ist, höre ich nur von all den Dingen, die den Plan verhindert haben.... daraus entstand die Idee, ein "Umsetzungsseminar" zu machen, in dem es vorrangig um die Umsetzung in die Außenwelt geht, welche Hindernisse dabei auftreten können, und die Innenwelttechniken, die uns dafür zur Verfügung stehen.
Mehr Info bald im Newsletter...

4. März 2018

Am meisten Arbeit stecke ich zur Zeit in die Dokumentationsseite.

Noch kann ich nicht sagen, wann sie sichtbar sein wird, aber ich halte euch auf dem laufenden...
Im Moment arbeite ich an einer Session, für die ich Filmrechte habe und die ich auch abgeschrieben habe, zum Thema "Unfälle & Angst vor Unfällen":
Mit der Klientin Maria habe ich herausgearbeitet, welchen Hintergrund ihre Auto-Unfälle hatten...
...und was sie zu tun hat, damit ihr keine weiteren mehr passieren.
Unfälle sind Präzisionsarbeit.
Bernd sagte einmal: "Zufall ist Präzision. Wenn man einen Unfall hat, dann ist etwas so fällig, daß es einem zu-fällt."
In Marias Fall stand hinter den Unfällen das Thema Autonomie (AUTO-nomie), also das Steuer des eigenen Lebens in die Hand zu nehmen: etwas, was schon ihre Mutter und ihr Vater nicht getan hatten und was auch ihr in manchen Bereichen schwerfiel...
Bleibt gespannt auf die Session, sie wird bald veröffentlicht. :)

29. Januar 2018
Der Januar-Workshop ging gestern zu ende: Die Teilnehmer waren begeistert, und auch ich finde, daß das ein sehr guter erfolgreicher Workshop war, mit einer super Gruppe und faszinierenden Sessions, in denen wir viele interessante Aspekte der Innenwelt erleben konnten.

1. Januar 2018

Pünktlich zum Jahreswechsel... :)
Das Basishandwerkszeug ist gestern fertig geworden und wird heute zum Drucken geschickt.

24. Dezember 2017
Das Basishandwerkszeug haben Bernd und ich fertig durchgesehen.
Wir werden nach Weihnachten noch einige Kleinigkeiten verbessern, z.B. fehlt noch der Punkt "Zeitmanagement während der Session" - ist mir gestern erst aufgefallen. Dann baut Bernd noch einige Graphiken ein, und dann kann das ganze in Druck gehen...
Diejenigen, die zum Januar-Workshop kommen, werden die ersten sein, die eins in Händen halten:
Das "Basishandwerkszeug zum Innenweltsurfen nach Psychobionik 3.0".
Oh wow... :) Das ist ja wie Weihnachten...

22. November 2017
Im Moment bastle ich am Workshop-Flyer für nächstes Jahr...
...und an der Infrastruktur meiner Doku-Seite.

Da ich Perfektionist bin, versuche ich, alle Elemente perfekt aufeinander abzustimmen und denke bei jedem Satz unendlich lange darüber nach, wie er sich auf das Ganze auswirken wird... und dann schreibe ich ihn um und fange von vorne an, nachzudenken.
Es wird also noch eine Weile dauern...
:)
Ok, das war ein bißchen übertrieben...
In Wirklichkeit komme ich trotz Perfektionismus relativ gut voran. :)

18. November 2017
Wir haben gerade die Termine für 2018 fertig und versenden heute oder morgen einen Newsletter.

 

In meinen Workshops gibt es einige organisatorische Neuerungen:
Das Konzept "ein Thementag, drei Übungstage" habe ich ganz aufgegeben.
Dafür gibt es Themenblöcke, mehr praxisorientierte Trainingseinheiten und auch - ganz neu - Einstiegsworkshops für Anfänger.

 

Damit es Euch nicht mehr passiert, daß Ihr von weither anreist und ich Euch dann mitteilen muß, daß Ihr leider wieder heimfahren müßt, weil von den Angemeldeten so viele einfach nicht aufgetaucht sind (oder sich in den letzten 48 Stunden abgemeldet haben), daß Ihr nicht mehr genug Leute seid,
habe ich eingeführt, daß bei Anmeldung eine Anzahlung fällig wird, die bei kurzfristiger Abmeldung auch einbehalten wird.

Das ist für uns alle ein bißchen umständlicher, verringert aber hoffentlich auch die Anzahl von nicht ganz ernst gemeinten Anmeldungen, vergessenen Anmeldungen (das gibt es tatsächlich...) und von Leuten, die meinen, daß es für niemanden eine Rolle spielt, wenn sie am Abend vorher erst sagen, daß sie nicht kommen.

 

Der Januar-Workshop hat jetzt schon recht viele Teilnehmer und wird sicher sehr lehrreich für alle, und überhaupt freue ich mich sehr auf die Workshops mit Euch im neuen Jahr... :)

Projekt Doku-Seite

Es wird eine Dokumentationsseite geben, mit Abschriften von Sessions zu verschiedenen Themen sowie Links zu den Youtube-Videos und Texten über Psychobionik.
Die Seite wird auch einen Blog beinhalten.
Ich bin dabei, die Seite aufzubauen und werde sie "sichtbar" schalten, wenn genug Material drauf ist.

Projekt Basishandwerkszeug

Wenn ihr in Ausbildung seid, werdet ihr euch freuen, zu erfahren, daß ich an einem neuen Basishandwerkszeug arbeite.
Als ich 2011 in der Grundausbildung war, hatten wir ein Heft mit den wichtigsten Anweisungen zum Innenweltsurfen, es war aber damals schon nicht mehr ganz aktuell.
Ab 2012 gab es gar kein schriftliches Ausbildungsmaterial mehr.
Seit 2014 entwickle ich im Zusammenhang mit meinen Workshops Theorieblätter und Skripte zu verschiedenen Schwerpunktthemen der Psychobionik.
Einige davon bilden jetzt zusammen mit meinen Notizen der letzten sechs Jahre die Grundlage für das neue Basishandwerkszeug, an dem ich seit einiger Zeit schreibe.
Es wird die allgemeine Theorie beinhalten (nicht die Schwerpunktthemen).

 

Die erste Fassung (53 Seiten) ist jetzt fertig.
Als nächstes werden Bernd und ich es gemeinsam überarbeiten.
Bernd will auch Bilder einfügen.
Und dann kann es in Druck gehen...

 

Der Plan ist, daß es im Herbst fertig wird, sodaß es im Januar-Workshop zum ersten Mal zum Einsatz kommen kann.
Für diejenigen, die im Januar teilnehmen, wird der Workshop also optimale Prüfungsvorbereitung, da wir neun Tage Zeit haben werden, das BHWZ durchzusprechen - zusätzlich zu den Schwerpunktthemen und der praktischen Übung.

Projekt Youtube

Einige Menschen haben mir die Filmrechte an ihren Sessions gegeben, und damit die Möglichkeit, Innenweltsurfen sozusagen hautnah zu dokumentieren.

 

Ich lerne zur Zeit, mit Magix (einem Filmschneideprogramm) umzugehen...

 

...und arbeite am ersten Film "Jörn: Trauma & Abspaltung", der dokumentiert, wie man einen abgespaltenen Anteil integriert. Das war ein sehr schönes Beispiel aus einem Workshop von Anfang des Jahres!

Projekt Englischsprachige Seite

Ich werde immer wieder mal nach Informationen auf Englisch gefragt, also wird es Zeit, daß welche im Internet stehen...

Die Domain existiert bereits, und in den nächsten Wochen werde ich sie mit Inhalten füllen.


Es kann noch etwas dauern, weil das Basishandwerkszeug einfach Vorrang hat...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Astrid Gugel

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.