Aktuelles

2019

 

Nur noch dieses Jahr gibt es Workshops zu so günstigen Preisen.

 

Nutze deine Chance!

 

Frühbucher-Rabatt - nur dieses Jahr:
siehe Info zu den einzelnen Workshops.

Synergetisches Profiling

Musteraufdeckung in der Psyche

Ein Profiling ist eine Musteraufdeckung in der Psyche.
Es gibt Antwort auf die Frage: "Warum geschieht gerade mir das?"

 

Besonders wenn Du wissen willst, warum Du krank bist, ist es sinnvoll, als erste Session ein Profiling zu machen, d.h. eine Musteraufdeckung zu den Hintergründen der Erkrankung.
Dabei wird noch nichts bearbeitet, sondern zunächst - soweit möglich - das komplette Muster aufgedeckt.
Du bekommst den Überblick über die Hintergründe Deiner Erkrankung und weißt dann, auf welche Themen Du in den folgenden Sessions besonders achten kannst.

 

Grundsätzlich kannst Du aber zu jedem Lebensthema ein Profiling machen.

Du mußt nur wissen, daß es in erster Linie dazu dient, die Hintergründe Deines Problems zu verstehen und nicht so sehr dazu, das Problem zu lösen. Die Aufarbeitung müßtest Du dann in Einzelsessions machen.

 

Profiling
ist ein Begriff aus der Rasterfahndung und bezeichnet dort die Erstellung eines Täterprofils.

 

Bernd Joschko hat diese Grundidee des Profilings auf die Informationsstrukturen der Psyche übertragen:
Mit der von ihm entwickelten Frage- und Surftechnik (Innenweltsurfen® nach Psychobionik 3.0) lassen sich die im Unterbewußtsein vorhandenen Informationsmuster aufdecken.


Es ist auf diese Weise möglich, sehr präzise die Hintergründe eines Lebensthemas zu erfassen und bewußt zu machen, z. B. bei Krankheiten, in Beziehungen, bei mangelndem Selbstwert, Ängsten etc.

 

Ein Profiling ist eine Musteraufdeckung in der Psyche:
Zu jedem aktuellen Lebensthema finden wir Muster aus 5 – 8 Faktoren, die nicht nur unser Denken, Fühlen und Handeln bestimmen, sondern auch unsere Beziehungsgestaltung, unser Selbstwertgefühl etc., und die im Extremfall Hintergrundmuster von Krankheiten bilden.

 

Familienthemen:
Wir stellen immer wieder fest, daß nicht nur unsere eigenen Erlebnisse Auswirkungen auf unser Leben haben, sondern daß auch die Erlebnisse unserer Eltern, Großeltern und weiterer Vorfahren sich auf uns auswirken, uns praktisch „in den Knochen stecken“. Themen werden von Generation zu Generation weitergegeben: Eltern geben (z.B. durch ihr Verhalten) ihre eigenen Prägungen und Themen an ihre Kinder weiter.

 

Software fürs Leben:
Meist ist uns nicht bewußt, daß wir unser Leben aufgrund früher Prägungen und aus der Familie übernommener Muster gestalten.

 

Durch Surfen in der Innenwelt können wir diese Muster aufdecken:
Du bekommst dadurch den Überblick über die Faktoren, die zur Entstehung Deines Problems beigetragen haben. Ein tiefes Verständnis für die eigene Psyche, die eigenen Lebenszusammenhänge, für persönliche Lebensthemen und Problemhintergründe kann daraus erwachsen.

 

Das bloße Auffinden dieser Faktoren nennt man Profiling.

 

Musterbearbeitung und -auflösung:
Die so aufgefundenen inneren Zusammenhänge (psychische Muster) kannst Du dann in weiteren Sessions verändern und die wichtigsten Kräfte Deiner Psyche (die Archetypischen Kräfte) von prägenden Einflüssen befreien.

 

Wir können ein Profiling zu jedem Lebensthema durchführen, z.B. zu Beziehungsmustern.

 

Gewöhnlich haben wir jedoch das Profiling in den normalen Sessionverlauf integriert, denn  die Innenweltarbeit auf dem aktuellen Stand der Technik (Psychobionik 3.0) findet immer in Mustern statt:


Das Profiling wurde aufgrund der Erkenntnis in die Methode integriert, daß in komplexen Systemen (wie z.B. das Gehirn eines ist) Informationen fraktal angeordnet sind und daher im Zusammenhang bearbeitet werden müssen, um Nachhaltigkeit zu erreichen. Durch das Auffinden der 5 bis 8 an einem spezifischen Thema / Symptom beteiligten Faktoren wurde ein strukturiertes Arbeiten möglich: Der Hintergrund eines spezifischen Lebensthemas kann so gezielt bearbeitet werden.


Auf dem aktuellen Stand der Technik (Psychobionik 3.0) achten wir daher immer darauf, innerhalb eines Musters zu arbeiten.

 

Reine Profilings (d.h. reine Aufdeckung ohne Veränderung der Muster) werden eher nur im Krankheitsfall durchgeführt, um vor Beginn der eigentlichen Veränderungsarbeit das Hintergrundmuster der Erkrankung präzise aufzudecken.

Du willst mehr wissen?

Wenn Du neugierig bist und mehr erfahren willst, empfehle ich Dir einen Besuch auf meiner Dokumentations-Website: www.psychobionik-innenweltsurfen.de
 

Hier findest Du (viel!) ausführlichere Theorietexte, aber vor allem Links zu Filmaufnahmen von Sessions, die auf meinem Youtube-Kanal zu sehen sind, sowie Abschriften von Sessions.

 

Wenn Du Fragen hast, kannst Du Dich an mich wenden.

Einige Hinweise:

Keine Heilkunde:

Von mir angebotenes Training in Innenweltsurfen® ist keine heilkundliche Behandlung, sondern Unterricht und Training in eigenverantwortlicher Veränderungs- und Integrationsarbeit auf den naturwissenschaftlichen Grundlagen der Psychobionik: eine Anleitung zur Selbstanwendung.

Letztendliches Ziel des Trainings ist auch, daß der Klient die Technik selbständig bei sich anzuwenden lernt und keinen Begleiter mehr braucht.

Ich habe keine medizinische Ausbildung. Daher stelle ich keine Diagnosen und biete keine direkte Heilung oder Linderung von Krankheiten oder Krankheitssymptomen an. Meine Begleitung und Anleitung ist nicht gleichwertig mit dem Angebot eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten, sondern ist etwas vollkommen Anderes. Im Bedarfsfall einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten aufzusuchen, liegt in der Eigenverantwortung des Klienten.

 

Wenn Du Sessions machen willst, weil Du krank bist, lies bitte den Text "Innenweltsurfen im Krankheitsfall".
Ich arbeite selbstverständlich auch mit kranken Menschen, Du mußt nur wissen, was das bedeutet.

 

Ein reines Profiling
(ohne Aufarbeitung von Mustern) ist grundsätzlich außerhalb der Heilkunde und daher HP-Schein-frei.

 

Ganzheitliche Krebsberatung:
Solltest Du auf der Suche sein nach einer ganzheitlichen Beratung zu einer Krebserkrankung, so kannst Du Dich an Dr. Notker Böhm wenden, den Leiter der Central-Apotheke in Leipzig, der sowohl ein Psychobioniker-Kollege ist als auch ganzheitlicher Krebsberater.

 

Keine Verbindung zu Sekten:

Weder ich noch das Psychobionik-Institut (noch mein Ausbilder) haben eine Verbindung zu Sekten oder totalitären Organisationen irgendwelcher Art. Ich befürworte die geistige Freiheit und freie Entfaltung jedes Individuums und distanziere mich von solchen Organisationen hiermit ausdrücklich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Astrid Gugel

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.