Aktuelles

Workshops 2018

Neue Workshop-Termine sind online!

 

Zur Übersicht geht es hier.

Die Arbeitstechnik: Innenweltsurfen®

Surftechnik zur Selbsterforschung und aktiven Persönlichkeitsentwicklung

  • Training in Innenweltsurfen® ist
    Anleitung zur Ursachenaufdeckung, Persönlichkeitsentfaltung und Selbstheilung.
  • bewirkt Musteraufdeckung & -auflösung auf neuronaler Ebene
    unter Nutzung der Selbstorganisationsfähigkeit des Gehirns
    und der Wirksamkeit archetypischer Bilder (= allen Menschen gemeinsame Urkräfte der Psyche).
  • ist anwendbar in allen Lebensbereichen:
    z.B. Beziehungen, Selbstwert, Ängste, beruflicher Erfolg, sowie zur Verarbeitung von traumatischen Erlebnissen oder Krankheitshintergründen.
  • bewirkt tiefgreifende persönliche Erkenntnis und Entwicklung.
  • hat einen naturwissenschaftlichen Hintergrund und ganzheitlichen Ansatz.

Warum sich selbst erforschen?

Beim Innenweltsurfen® lernen Sie zu erforschen, was tief in Ihnen arbeitet und aus welchen Mustern und übernommenen Familienthemen heraus Sie Ihr heutiges Leben (bewußt und unbewußt) bisher gestaltet haben. Sie lernen, sich aktiv mit Ihren Themen und Erlebnissen, mit Ihrer Lebens- und Familiengeschichte auseinanderzusetzen, hinderliche Muster aufzulösen und Ihre ursprünglichen Kräfte freizusetzen.


Wir gehen davon aus, daß die Ursachen für ein Problem, das jemand hat, in ihm selbst zu finden sind.
Zum Beispiel gibt es Menschen, die gemobbt werden, und andere, die einfach nicht gemobbt werden – sogar am selben Arbeitsplatz. Das liegt nicht an der Außenwelt, sondern hat etwas mit einem selbst zu tun.

Beziehungsmuster, Persönlichkeitsmerkmale (wie z.B. ein Mangel an Selbstbewußtsein), Gefühlszustände ebenso wie Krankheiten werden in der Psychobionik als Ausdruck (= Symptom) von im Menschen vorhandenen Informationszusammenhängen gesehen. Wir sehen ein Problem oder Symptom als Hinweis darauf, daß der betreffende Mensch sich in einem Bereich seines Lebens entwickeln muß und nutzen es als Ausgangspunkt für Selbsterforschung.

 

Wie gehen wir vor?

Was auch immer Ihr Thema oder Anliegen ist - wir werden die Hintergründe erforschen, aus denen es entstanden ist: Ihre persönlichen Lebensereignisse, Ihre Kindheitserlebnisse, sowie Themen, die Sie aus Ihrer Familie übernommen haben.
All dies ist in der Psyche abgespeichert und bildet Muster, aus denen heraus wir unser jetziges Leben leben.
Oft werden unsere ureigenen Kräfte aufgrund solcher Muster, persönlicher Erlebnisse und Kindheitsprägungen blockiert.
Wollen wir etwas daran ändern, so müssen wir "in uns gehen" und uns mit dem auseinandersetzen, was uns behindert, um unsere Kräfte wieder freizusetzen.

 

Wir erforschen also die Hintergrundmuster zu Ihrem Thema. -
- Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie an Beziehungsmustern arbeiten wollen, an Ihrem Selbstwertgefühl, am Thema Selbständigkeit oder an den Hintergründen einer Erkrankung:
Zu jedem Thema suchen wir die Hintergründe in Ihrer Psyche auf.

 

Ich zeige Ihnen dann, wie Sie mit den aufgefundenen Mustern so arbeiten können, daß Sie sich von hinderlichen Prägungen und "Familienthemen" nachhaltig befreien, sogar daran wachsen und Ihre eigenen Kräfte freisetzen, um den Weg frei zu machen für Ihr eigenes selbstbestimmtes Leben.

Ausgehend von einem gewählten Thema werden Sie Klient angeleitet, die komplexen Informationszusammenhänge zu ersurfen, die in Ihrer Psyche / Ihrem Gehirn vorhanden sind und die in Ihrem Leben bestimmte Symptome erzeugen.
Diese Zusammenhänge gilt es aufzufinden und zu verändern, damit sich ihr Ausdruck z.B. auf der Gefühls- und Körperebene ebenfalls verändern kann.

 

Ablauf einer Session:

Gearbeitet wird in einem entspannten, jedoch wachen und bewußten Zustand, welcher einen guten Zugang zum Unterbewußtsein ermöglicht, ebenso wie gleichzeitiges bewußtes Wahrnehmen, Verstehen und Handeln. Diesen Zustand erreichen wir durch eine kurze Entspannungsphase zu Beginn der SessionDazu legen Sie sich hin und schließen die Augen. Ich lese Ihnen einen Entspannungstext vor, der etwa 10 Minuten dauert.
Sie werden dann entspannt, aber hellwach und völlig bewußt sein.
In diesem Zustand haben Sie leichten Zugang zu Ihrem Unterbewußtsein, das wir ja erkunden wollen.

(Wichtig: In keiner Weise werden Sie beim Psychobionik-Coaching hypnotisiert oder in einen un-bewußten Zustand versetzt. Sie unternehmen diese innere Arbeit aktiv und müssen dazu bei klarem Bewußtsein sein.)

 

Am Ende der Entspannungsphase leite ich Sie an, sich vorzustellen, daß Sie eine Treppe hinuntergehen, die in einen Gang mit Türen mündet.

Auf eine solche vorgestellte Tür schreiben Sie Ihr Thema, z.B. "Selbstwert" oder "Beziehung".
Wenn Sie dann in Ihrer Vorstellung diese Tür öffnen, wird Ihre Psyche / Ihr Unterbewußtsein spontan Bilder erzeugen, die mit dem Thema in Zusammenhang stehen. Von diesen ersten Bildern ausgehend erkunden wir dann die Muster, die Ihrem Thema zugrundeliegen.

 

Ich werde Sie anleiten, diejenigen in Ihnen wirksamen Muster zu ersurfen, die sich in Ihren aktuellen Lebensumständen ausdrücken.

 

Was finden wir dabei?
Zu jedem Lebensthema finden wir persönliche Lebensereignisse, sowie Einflüsse aus dem familiären Umfeld, die in der Psyche / im Gehirn gespeichert und in komplexen Mustern vernetzt sind.

Wir finden sowohl eigene Erlebnisse (insbesondere prägende Kindheitserlebnisse, aber auch bedeutsame Erlebnisse aus dem Erwachsenenleben) als auch Familienthemen, die sich wie ein roter Faden durch die Generationen ziehen. Bei der Erforschung Ihres Unterbewußtseins erkennen Sie, wie diese Themen sich in Ihrem heutigen Leben ausdrücken.

 

Der Begriff „Psyche“ bezeichnet in der Psychobionik die Gesamtheit der im Gehirn gespeicherten Informationszusammenhänge, sowie deren Verbindung zum Familienenergiefeld als Teil des Morphogenetischen Feldes. Alle diese Informationszusammenhänge und Wechselwirkungen werden in Form innerer Bilder ersurft und bearbeitet.

 

Wie arbeiten wir damit?

Ich werde Sie anleiten, sich mit dem aufgefundenen Material so auseinanderzusetzen, daß es sich neu strukturiert und neue, mehr lebensfördernde Muster bildet. Diesen Prozeß unternehmen Sie aktiv selbst, d.h. ich behandle Sie nicht, sondern bin sozusagen Ihr "Fahrlehrer" für Ihre Selbsterforschung und Persönlichkeitsentwicklung.

 

Durch die aktive Auseinandersetzung mit sich und Ihren Themen befreien Sie sich von ungünstigen Prägungen und Traumata und klären innere Konflikte. Sie erkennen, welche Muster Sie aus Ihrer Familie übernommen haben und können diese Themen für sich bewältigen und auflösen.
Sie entwickeln dabei Handlungs- Beziehungs- und Konfliktfähigkeit und zunehmende Selbstbestimmung und setzen Ihre ursprünglich angelegten lebensbejahenden Kräfte frei.
Mit all dem schaffen Sie die Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes Leben und für ganzheitliche Gesundheit.

 

Bei unserer Arbeit nutzen wir die Selbstorganisationsfähigkeit des Gehirns - ein Naturprinzip:

Bei korrekter Anwendung der Arbeitstechnik werden in der Psyche / im Gehirn Selbstorganisationsprozesse ausgelöst, d.h. es geschieht eine Neustrukturierung der Psyche, wobei höherwertige Informationsmuster entstehen: blockierende Prägungen lösen sich auf und das Gehirn bildet von sich aus neue Muster.
Unsere vergangenen Erlebnisse stehen uns dann als Erfahrungsschatz zur Verfügung, behindern aber nicht länger unsere Lebendigkeit.

 

Wie funktioniert das?

Wie jedes offene dynamische System (z.B. Ökosysteme) hat auch das Gehirn / die Psyche die Fähigkeit, einen Chaosprozeß zu durchlaufen und sich dabei neu zu organisieren. Dabei findet es von sich aus zu einem Ordnungszustand, der im Vergleich zu vorher höherwertig ist, da vorangegangene Störungen ins System integriert wurden.
Der neue Ordnungszusand wird vom System selbst "gefunden" und nicht von außen vorgegeben.

 

Nachhaltige Arbeit auf einer tiefen Ebene:
Bei unserer Arbeit wird weder mit positiven Vorstellungen oder Affirmationen gearbeitet, noch wird symbolisch gearbeitet. Es wird dem Klienten nichts „eingegeben“ oder suggeriert. Vielmehr wird die Struktur seiner Psyche, sein „inneres Strickmuster“, aufgedeckt so wie es ist. Dann wird daran so gearbeitet, daß dieses die Möglichkeit bekommt, sich umzustrukturieren:

Verändert man aufgefundene Informationsmuster durch Rückkopplung (aktive Auseinandersetzung mit den inneren Bildern und Neuverknüpfung der Bilder untereinander), so aktiviert man die Selbstorganisationsfähigkeit des Gehirns: Das Gehirn bildet von sich aus neue Muster.

 

Diese Neuorganisation der Psyche läuft nicht willkürlich ab, sondern orientiert sich an archetypischen Kräften (Urbildern) wie C.G. Jung sie beschrieben hat: Dies bedeutet, daß wir ordnende Kräfte in unserer Psyche haben. Oft sind diese Kräfte blockiert, doch wir setzen sie beim Innenweltsurfen frei, indem wir hinderliche Muster auflösen.

Geben wir unserer Psyche die Möglichkeit, sich neu zu organisieren, so tendiert sie von sich aus in Richtung optimaler Urbilder (d.h. optimierter innerer Kräfte), was einem Zustand von Lebendigkeit und innerer Harmonie entspricht. Wir geben unserer Psyche diese Möglichkeit, indem wir sie in einen Selbstorganisationsprozeß versetzen. Innenweltsurfen ist der Weg dazu.

 

Wir hängen dann nicht mehr länger in der Vergangenheit fest, die uns ursprünglich geprägt hatte, sondern haben uns weiterentwickelt und können wieder neu auf das Leben zugehen.

 

Der Psychobionik-Coach stellt dem Klienten sein Wissen über die Gesetzmäßigkeiten der Neurowelt in Einzelseminaren (Sessions) zur Verfügung, führt gemeinsam mit ihm die Erforschung seiner individuellen neuronalen Innenwelt durch und trainiert ihn in der Anwendung der Arbeitstechnik Innenweltsurfen®.

 

Ziel von Psychobionik-Sessions ist eine zunehmende Befreiung von Prägungen und Mustern, Persönlichkeitsentfaltung auf allen Ebenen, sowie ganzheitliche Gesundheit.

 

Der Klient wird angeleitet, sich mit seinen inneren Bildern so auseinanderzusetzen, daß seine Psyche (=innere Realität / Innenwelt) sich möglichst tiefgehend und nachhaltig zu höherwertigen Mustern hinentwickelt. Dies ist aktive innere Persönlichkeitsentfaltung, die der Klient selbst unternimmt.

 

Dadurch daß er die Technik eigenständig anwendet, erlebt er sich als Gestalter seiner inneren Realität und als Verursacher seines Entwicklungsprozesses, was eine Steigerung seiner inneren und äußeren Handlungskompetenz zur Folge hat.

 

Somit sind Einzelsessions in Innenweltsurfen ein Training in innerer und äußerer Handlungskompetenz, Lebenskompetenz, Selbsterkenntnis(fähigkeit), Konflikt- und Beziehungskompetenz, Persönlichkeitsentfaltung und Selbstheilung.

 

 

**************

 

Anmerkung:
Von mir angebotene Einzeltrainings in Innenweltsurfen® (Sessions) sind keine heilkundliche Behandlung, sondern Unterricht und Training in eigener eigenverantwortlicher Veränderungs- und Integrationsarbeit auf den naturwissenschaftlichen Grundlagen der Psychobionik:
Anleitung zur Selbstanwendung.

Ich habe keine medizinische Ausbildung. Daher stelle ich keine Diagnosen und biete keine direkte Heilung oder Linderung von Krankheiten an. Meine Begleitung und Anleitung ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten. Im Bedarfsfall einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten aufzusuchen, liegt in der Eigenverantwortung des Klienten. Mein Angebot besteht nicht in einer Behandlung, sondern in einer Anleitung zur Hintergrundaufdeckung und -bearbeitung zu allen Lebensthemen.
Weder ich noch das Psychobionik-Institut (noch mein Ausbilder)
haben eine Verbindung zu Sekten oder totalitären Organisationen irgendwelcher Art. Ich distanziere mich von solchen Organisationen hiermit ausdrücklich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Astrid Gugel

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.